Schimmel an der Decke 2020-04-25T16:07:10+02:00

Schimmel an der Decke

Schimmel an der Decke

Schimmel an der Decke

Schimmel an der Decke

Schimmel an der Decke der Wohnung ist nicht nur unschön, er gehört da auch nicht hin. Hier ist in erster Linie zu hinterfragen, wie es zu dem Schimmel kommen konnte. Die Ursachen der Schimmelbildung sind vielfältig. Bei abgehängten Zimmerdecken kann es zu Kondensatbildung zwischen der eigentlichen Zimmerdecke und der Abhängung kommen.

An den Übergängen von der Wand zur Decke sind häufig Wärmebrücken für eine Schimmelbildung verantwortlich. Auch Wasserschäden fallen mit in den Bereich der Ursachen.

Warum ist die Kenntnis der genauen Ursache jetzt so wichtig? Ganz einfach: nur wenn die eigentliche Ursache der Schimmelbildung erkannt und behoben ist, wird weiterer Schimmel vermieden. Was ist also zu tun, wenn Schimmel entdeckt wird?

Erst einmal Ruhe bewahren. Bei Unsicherheit kann der Schimmelbefall mit Folie und Klebeband abgeschottet werden, um ein Verwirbeln von Sporen zu vermeiden. Ein Sachverständiger bzw. Gutachter ist kurzfristig mit einer Ursachenanalyse zu beauftragen. Der Gutachter wird zudem weitere Tipps geben, wie nun weiter zu verfahren ist. Denn der weitere Ablauf richtet sich nach der Ursache, dem Ausmaß des Schimmelbefalls sowie den räumlichen und wohnlichen Gegebenheiten.

Ein einfaches Abwaschen oder Überstreichen des Schimmels ist nicht ratsam, da ein neuer Befall damit fast vorprogrammiert ist. Je nach Ursache ist dann eine Änderung des Wandaufbaus oder eine andere Wandfarbe denkbar. Es gibt mittlerweile viele Produkte, die hervorragend geeignet sind, Schimmel an Decke vorzubeugen.

Eine Bitte in eigener Sache: wenn Ihnen der Nachbar sagt: – ach, wisch dat wech, wir machen das auch so! – lassen Sie sich nicht darauf ein. Vielleicht ist der Schimmel dann für heute und morgen verschwunden, aber was ist übermorgen?

Wenn Sie Schimmel an der Decke entdeckt haben, kontaktieren Sie uns gern auch telefonisch. Wir beraten Sie gern und sagen Ihnen, was in Ihrem Fall jetzt anzuraten ist. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.